Rechtsanwälte: Octávio de Sousa Rolf Hünermann Dirk-Peter Flor

Die internationale Anwaltskanzlei Reed Smith hat mit einem integrierten Team unter der Leitung von Dr. Octávio de Sousa die Eigentümer der Schiller Fleisch Gruppe beim Verkauf an den Finanzinvestor HANNOVER Finanz beraten. Die Tätigkeit umfasste neben der gesellschaftsrechtlichen Beratung auch die weiteren transaktionsrelevanten Bereiche Finanzierung, Steuern und Arbeitsrecht.

Schiller Fleisch ist ein spezialisierter Veredlungs- und Zerlegebetrieb für Premium Fleisch mit Kunden in ganz Europa. Insbesondere im Bereich „Roastbeef“ hat die Gruppe eine marktführende Position.
Die HANNOVER Finanz Gruppe ist seit über 35 Jahren ein gefragter Eigenkapitalpartner für den Mittelstand sämtlicher Branchen. Das 1979 gegründete Private-Equity-Haus mit Sitz in Hannover und Wien gehört zu den ersten Wagniskapitalgebern in Deutschland.

Vertreter Schiller Fleisch Gruppe:
Reed Smith: Partner Dr. Octávio de Sousa (Federführung; Corporate/M&A), Rolf Hünermann (Corporate/M&A), Dirk-Peter Flor (Finanzierung), Thomas Gierath (Steuern) und Dr. Marc Spielberger (Arbeitsrecht) sowie Associates Maximilian Santüns und Julia Fuchs (beide Corporate/M&A).

Vertreter HANNOVER Finanz:
Inhouse (Hannover): Dr. Christina Silberberger (General Counsel, Federführung)
Deloitte Legal (Hannover): Dr. Harald Stang (Gesellschaftsrecht), Felix Skala, LL.M. (Kartellrecht, Hamburg), Dr. Georgios Burmeister (Gesellschaftsrecht), Johannes Passas (Immobilien- und Mietrecht), Claus Wilker (Arbeitsrecht) und Katharina Zickermann (Kartellrecht, Hamburg)

ENDE

Über Reed Smith

Reed Smith ist eine der führenden internationalen Rechtsanwaltskanzleien mit mehr als 1.700 Anwälten an 26 Standorten in Europa, den USA, im Nahen Osten und in Asien. Weitere Informationen finden Sie bitte unter www.reedsmith.com.