MÜNCHEN – Reed Smith hat ENGIE AXIMA (ENGIE), eine Tochtergesellschaft der französischen Energiegruppe ENGIE, umfassend bei der Akquisition, durch eine Kombination aus Share und Asset Deal, der in Hamburg ansässigen Noske-Kaeser Gruppe (Noske-Kaeser) aus der Insolvenz beraten. Die Transaktion unterliegt noch der Freigabe durch die Kartellbehörden.

Rechtsanwälte: Constantin Conrads Rita Gnoth-Novak Andrea S. Manger Maria Ottermann Alexander Hardinghaus Christian Thomas Stempfle Tilman Siebert Daniel Kadar

Unter der Federführung von Constantin Conrads, beriet das Team - bestehend aus Reed Smith Anwälten aus den Büros in Deutschland, Frankreich, Singapur und dem Mittleren Osten sowie aus Anwälten unseres Best-Friends Netzwerks in der Türkei, Neuseeland, Indien und Australien – bei der Transaktionsstruktur sowie bei der, vor

Transaktionsabschluss notwendigen, Restrukturierung und allen damit einhergehenden rechtlichen Fragestellungen. ENGIE ist ein Unternehmen für gebäudetechnischen Anlagenbau, Anlagen- und Prozesstechnik, Facilitymanagement, Energiemanagement und industrielle Kältetechnik.