Die internationale Anwaltskanzlei Reed Smith hat mit einem integrierten Team unter der Leitung von Dr. Octávio de Sousa den Eigentümer beim Verkauf der Ferdinand Scheurer Gruppe an den Finanzinvestor Aurelius Wachstumskapital beraten. Die Tätigkeit umfasste neben der gesellschaftsrechtlichen Beratung auch die weiteren transaktionsrelevanten Bereiche Finanzierung, Immobilien, Steuern und Arbeitsrecht.

Rechtsanwälte: Octávio de Sousa Harald Francisco Heller Dirk-Peter Flor Martin Bünning Marcel Gellings Carina Park Carmen Delpech Ulrike Elisabeth Bischof

Chess pieces on a chess board

Die Ferdinand Scheurer Gruppe ist auf die Vermietung von Arbeitsbühnen, Hebebühnen und Staplern spezialisiert. Die Aurelius Wachstumskapital SE & Co. KG ist eine Beteiligungsgesellschaft, die in mittelständische Unternehmen investiert. Als Teil der Aurelius-Gruppe fokussiert sich Aurelius Wachstumskapital auf Nachfolgelösungen und auf die Übernahme von Unternehmensteilen größerer mittelständischer Unternehmen und Konzerne.

[Finanziert hat den Kauf der zur Hannover Finanz gehörende HF Private Debt Fonds. Der Luxemburger Fonds stellt häufig Private-Debt-Finanzierungen für den Mittelstand zur Verfügung.]

Der Verkauf der Ferdinand Scheurer Gruppe ist eine der bisher wenigen Private Equity Transaktionen, die über den Ausbruch der Corona-Pandemie hinweg betreut und zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht wurde.